Working Out Loud oder eine 5 Stunden Arbeitswoche? Es kann funktionieren.

Großartige Initiativen haben es in die Finalrunde des Xing New Work Award geschafft. Das Voting läuft noch bis 22. Feburar. Ein Blick in die Details lohnt.

Aufgeteilt in drei Kategorien möchte ich euch meine Highlights vorstellen. Im Bereich „New Worker“ hat mich das Konzept von Prof. Dr. habil. Carsten C. Schermuly der SRH Hochschule Berlin sofort angesprochen, das Studierenden eine neue Art der Wissensvermittlung bietet. Statt der altbewährten oder alteingesessenen Methode der Frontalbeschallung erfolgt eine praxisnahe und hierachiefreie Wissensvermittlung. Die Rolle des Professors ist dabei Coach und Mentor. Das Konzept wird im nächsten Jahr auf alle Studiengänge der SRH Hochschule Berlin ausgeweitet.

Im Bereich „Team“ finde ich viele Initiativen, die ich aus meinem Arbeitsumfeld kenne, wie beispielsweise die Working Out Loud (WOL) Methode von John Stepper oder Futureland. Beide Initiativen wurde als Graswurzelinitiative gestartet. Von einer oder wenigen Personen initiiert erreicht es inzwischen Tausende. Ein großartiger Erfolg. Was beide Projekte außerdem verbindet ist die übergreifende Vernetzung von Mitarbeitern, Selbstorganisation und Stärkung der Eigentümerkultur, um nur einiges zu nennen.

Die letzte Kategorie handelt von „Unternehmen“. Sofort sticht mir
der 5-Stunden-Arbeitstag bei Rheingans Digital Enabler in Bielefeld ins Auge. Die Idee, Reduzierung des Arbeitstages auf 5 Stunden bei gleichem Gehalt und Urlaubsanspruch. Das bedeutet aber auch volle Konzentration und Produktivität für das Geschäftliche in diesen 5 Stunden und damit Entfall des Austausches an der Kaffeemaschine oder Smalltalk zwischendurch. Klingt spannend und ich bin gespannt ob wir davon in naher Zukunft mehr dazu lesen werden. Beispiele aus anderen Ländern gibt es bereits viele.

Viele interessante Einblicke in Firmen und spannende Konzepte. Es lohnt sich auch die anderen Geschichten anzusehen. Vielleicht findet sich die ein oder andere Anregung für das eigene Umfeld.

Foto: pixabay

2 Gedanken zu “Working Out Loud oder eine 5 Stunden Arbeitswoche? Es kann funktionieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s